Gold, Silber und Silizium

Gold, Silber und Silizium

Gold, Silber und Silizium: alte Heilmittel neu entdeckt

Kolloidales Gold

Gold ist nicht nur edel, wertvoll und teuer.  Über seinen symbolischen Wert hinaus wird es in der chinesischen, tibetischen und ayurvedischen, jetzt auch in der heimischen Medizin, als Heilmittel eingesetzt. Die Wirkungen von Gold sind, so wie beim Silber, sehr umfangreich:

  • Stärkt Denkvermögen und Konzentration
  • Schärft die Sinne
  • Wirkt stimmungsaufhellend
  • Steigert die allgemeine Leistungsfähigkeit und Kreativität
  • Wirkt beruhigend, besonders bei Schlafstörungen
  • Wirkt sich positiv auf die Libido aus u.v.m

Kolloidales Silber

Immer mehr Menschen haben in jüngster Zeit kolloidales Silber für sich entdeckt. Mitte der 1990er Jahre war dieses breit wirkende Heilmittel bei uns kaum bekannt, und lebte gerade in den USA auf. Bei kolloidalem Silber handelt es sich um ultrafeine Partikel, welche wirksam gegen Pilze, Bakterien und Viren sind.

Anwendungsgebiete:

  • Äußerlich bei Wunden und Hauterkrankungen
  • Grippale Infekte, Husten, Schnupfen, Heiserkeit
  • Entzündungen im Magen- Darmtrakt & Mund- und Rachenraum
  • Mundgeruch
  • Anwendung  bei Tieren und Pflanzen u.v.m

Kolloidales Silizium

 Silizium ist ein Spurenelement, das  für die Festigkeit und Elastizität der Gewebe im menschlichen Körper benötigt wird. Wir sind auf die Zufuhr von außen angewiesen, was grundsätzlich nur über eine gesunde Ernährung erfolgt. Ein Mangel an Silizium verursacht zB brüchige Nägel, schwaches Bindegewebe, glanzlose Haare und bei Sportler/Innen Probleme mit Gelenken, Bandscheiben und Knorpeln

 Anwendungsgebiete:

  • Behandlung von Cellulite, Dehnungsstreifen und Fältchen
  • Erhöhte Elastizität für Bänder und Sehnen
  • Begleitend bei Aknetherapien
  • Für gesunde Haare und Nägel

Gold, Silber und Silizium: alte Heilmittel neu entdeckt

Kolloidales Gold

Gold ist nicht nur edel, wertvoll und teuer.  Über seinen symbolischen Wert hinaus wird es in der chinesischen, tibetischen und ayurvedischen, jetzt auch in der heimischen Medizin, als Heilmittel eingesetzt. Die Wirkungen von Gold sind, so wie beim Silber, sehr umfangreich:

  • Stärkt Denkvermögen und Konzentration
  • Schärft die Sinne
  • Wirkt stimmungsaufhellend
  • Steigert die allgemeine Leistungsfähigkeit und Kreativität
  • Wirkt beruhigend, besonders bei Schlafstörungen
  • Wirkt sich positiv auf die Libido aus u.v.m

Kolloidales Silber

Immer mehr Menschen haben in jüngster Zeit kolloidales Silber für sich entdeckt. Mitte der 1990er Jahre war dieses breit wirkende Heilmittel bei uns kaum bekannt, und lebte gerade in den USA auf. Bei kolloidalem Silber handelt es sich um ultrafeine Partikel, welche wirksam gegen Pilze, Bakterien und Viren sind.

Anwendungsgebiete:

  • Äußerlich bei Wunden und Hauterkrankungen
  • Grippale Infekte, Husten, Schnupfen, Heiserkeit
  • Entzündungen im Magen- Darmtrakt & Mund- und Rachenraum
  • Mundgeruch
  • Anwendung  bei Tieren und Pflanzen u.v.m

Kolloidales Silizium

 Silizium ist ein Spurenelement, das  für die Festigkeit und Elastizität der Gewebe im menschlichen Körper benötigt wird. Wir sind auf die Zufuhr von außen angewiesen, was grundsätzlich nur über eine gesunde Ernährung erfolgt. Ein Mangel an Silizium verursacht zB brüchige Nägel, schwaches Bindegewebe, glanzlose Haare und bei Sportler/Innen Probleme mit Gelenken, Bandscheiben und Knorpeln

 Anwendungsgebiete:

  • Behandlung von Cellulite, Dehnungsstreifen und Fältchen
  • Erhöhte Elastizität für Bänder und Sehnen
  • Begleitend bei Aknetherapien
  • Für gesunde Haare und Nägel